Weihnachten 2019: Wir stellen die neuesten Trends für die häusliche Weihnachtsdeko vor

Noël 2019

Natürlich hält auch dieses Jahr der weihnachtliche Zauber mit Geschenken, Deko und gutem Essen Einzug in unsere Häuser. Damit Ihnen die Feierlichkeiten zu Weihnachten und Silvester in Sachen Deko meisterlich gelingen, sollten Sie die aktuellen Trends kennen. Angesichts des wachsenden Umweltbewusstseins in unserer Gesellschaft spielt in diesem Jahr an Weihnachten das Thema Nachhaltigkeit eine wesentliche Rolle. Bescheren Sie Ihren Liebsten mit Selbstgemachtem und nachhaltigen Alternativen zauberhafte Momente, Freude wie an unbeschwerten Kindertagen und ein unvergessliches Erlebnis! 

Weihnachten steht vor der Tür. Bald schon wird es in jeder Straße und in jedem Heim festlich geschmückt sein. Dekoration und Geschenke gehören nun einmal zu Weihnachten dazu. Und so machen sich die Menschen auf die Suche nach einem schönen Tannenbaum, der mit zahllosen kleinen Lichtern das Haus erleuchtet und unsere Herzen wärmt. Aber nicht nur der Weihnachtsbaum ist entscheidend, sondern die gesamte Dekoration. Wer seinen Weihnachtsbaum ins rechte Licht rücken möchte, setzt deswegen auf eine ebenso feierlich-strahlende Dekoration des Heims. Ein edler Baum mit üppigem Nadelkleid muss mit den Farben im Raum und der festlich gedeckten Tafel harmonieren. Vom Esszimmer bis zum Wohnbereich und auch in den Schlafzimmern und auf der Veranda sollte eine weihnachtlich-festliche Deko den Ton angeben. 

„Kunststoffdekorationen halten sich zwar hartnäckig in den Regalen der Kaufhäuser, aber Alternativen aus Holz gewinnen zusehends an Beliebtheit“ 

Retrouvez nos annonces sur :

Umweltschutz liegt im Trend – auch an Weihnachten 2019 

2019 steht ganz im Zeichen des Schutzes unseres Planeten – mit Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche. Und eben auch auf Weihnachten. Abfallvermeidung steht da ganz oben auf der Wunschliste. Es stimmt: 2019 war geprägt von ökologischen Tragödien wie dem brennenden Amazonas-Regenwald und extrem hohen Temperaturen weltweit. Nicht zuletzt deswegen lautet der Weihnachtsdeko-Trend 2019 „zurück zur Natur“. Schrille, teure Umweltsünden aus Kunststoff sind mittlerweile nicht mehr angesagt. In diesem Jahr möchte man Abfall vermeiden und sein Zuhause mit natürlichen Elementen für die Feiertage dekorieren. Das wirkt sich im Übrigen auch positiv auf Ihr Weihnachtsbudget aus! Umweltschutz spart Kosten, ist für jedermann geeignet und leistet einen wertvollen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. Wenn Neues gekauft wird, dann nur die aktuellen Dekotrends, die anschließend mit Pflanzen, getrockneten Blumen und Tannenzapfen, die man im Wald gesammelt hat, zusammen mit ein paar glanzvollen Akzenten stilvoll arrangiert werden. Kunststoffdekoration halten sich zwar hartnäckig in den Regalen der Kaufhäuser, aber Alternativen aus Holz gewinnen zusehends an Beliebtheit. Umweltbewusstsein steht übrigens auch beim Verpacken der vielen, vielen Geschenke im Zentrum. Hier lautet das Credo: Recyclingpapier verwenden oder – noch besser – Verpackungen aus Stoff. So lässt sich Abfall bestmöglich vermeiden. 

Recycling 

Umweltschutz und Recycling gehören untrennbar zusammen. Im Zuge des Öko-Trends 2019 spielt auch Second Hand eine ganz wesentliche Rolle. Vielleicht lohnt sich ja ein Blick auf den Dachboden, um der guten alten Weihnachtsdeko zu einem neuen, glanzvollen Auftritt zu verhelfen. Fehlt es an Accessoires? Dann schauen Sie einmal beim Antiquitätenhändler um die Ecke rein. Retro ist angesagt. Gerade in Zeiten der Wiederverwertung sind die alten Schätze das perfekte i-Tüpfelchen für Ihre Weihnachtsdeko. Sie erwarten viele Gäste? Wenn Sie nur einmal im Jahr große Mengen an Geschirr benötigen, können Sie das edle Porzellan auch einfach mieten. Oder Sie fragen Ihre Oma. Die Gäste werden es zu schätzen wissen, von Tellern zu essen, die eine ganz eigene Geschichte zu erzählen haben. Auch Glaskugeln für den Weihnachtsbaum halten wieder Einzug in unsere Häuser und verleihen dem Fest der Feste zarte Eleganz. Auch sie passen natürlich perfekt zu unseren Bemühungen für mehr Umweltschutz. Im Übrigen stehen in diesem Jahr gerade kleine von lokalen Kunsthandwerkern handgefertigte Objekte aus Glas und Holz sehr hoch im Kurs. 

Weihnachtliche Deko, die ihrem Namen alle Ehre macht 

Im Dekorationsstil für Weihnachten spiegelt sich gewissermaßen alles wider, was die Welt im Verlauf des Jahres beschäftigt hat. Damit ist die Weihnachtsdeko immer auch die letzte Style- oder Mode-Revolution vor dem Jahreswechsel. Weihnachten lebt von den Trends, die sich während des gesamten Jahres als beständig erwiesen haben. Die Rückbesinnung auf unsere Ursprünge und die Natur sorgt dafür, dass jetzt urbaner und naturnaher Stil eine harmonische Einheit bilden. Moderne, natürliche und raffinierte Materialien gesellen sich zu filigran gearbeiteten Metallobjekten. Und ein weiterer Trend hat sich ganz klar durchgesetzt: die Rede ist von Pflanzendekorationen. 2019 sind an Weihnachten Sträuße aus Mistel- oder Tannenzweigen und Eukalyptus angesagt. In allen Wohnbereichen wimmelt es nur so von pflanzlichem Grün in allen Variationen. Naturbelassene, schlichte Kränze, die jahrelang ein Dasein in der zweiten Reihe fristen mussten, erleben jetzt – an den Festtagen im Jahr 2019 – endlich ihren großen Auftritt. Eine schöne Gelegenheit für Familien, gemeinsame Zeit beim Binden des Kranzes zu verbringen, der anschließend an die Eingangstür gehängt wird. Zu den beliebtesten Materialien für den Baumschmuck und die Innenraum-Deko zählen dieses Jahr neben Holz übrigens auch Kunstfell, Samt und Kork! 

Tropisches Paradies: Weihnachten mal anders  

Der botanische Look lädt Sie ein auf eine Reise in die Ferne und verspricht eine einzigartige und sehr individuelle Weihnachts-Deko. Von Tannennadeln bekommen Sie Migräne? Dann verbringen Sie Ihr ökologisches Weihnachten dieses Jahr doch mal ganz ohne Tannenbaum. Naturschutz bedeutet auch, eben keinen Baum unnötig zu fällen. Wenn Sie dennoch einen Weihnachtsbaum schmücken möchten, gibt es attraktive Kunstbäume als Alternative. Und wenn Sie auf Traditionen sowieso nicht viel geben, versuchen Sie es doch mal mit einem völlig neuen Weihnachts-Look: Sie könnten die Geschenke auch unter die tropische Pflanze, Palme o.ä. legen, die auch sonst das ganze Jahr Ihr Wohnzimmer ziert. Schmücken Sie sie einfach mit natürlichen Deko-Elementen und sorgen sie mit metallenem Schmuck aus Silber oder Messing für einige glanzvolle Akzente. 


Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.