Fenster und Türen: so treffen Sie die richtige Wahl

menuiserie luxembourg

Fenster und Türen haben nicht nur Einfluss auf den Gesamteindruck Ihres Hauses, sie sind auch Bauteile, die es mit Bedacht und vor dem Hintergrund ganz praktischer Gesichtspunkte (thermische Eigenschaften, Pflege, Sicherheit usw.) auszuwählen gilt. Für die Wahl Ihrer Fenster und Türen sollten Sie sich erforderlichenfalls ein wenig mehr Zeit nehmen. Hier finden Sie wichtige Informationen als Entscheidungshilfe.

Holz, PVC oder Aluminium: welche Fenster und Türen passen für unser Haus?

Ganz gleich, ob es sich um Fenster oder Türen handelt: Sie haben in Sachen Material die Qual der Wahl und jede Menge unterschiedlicher Argumente für das ein oder andere Material. Aluminium erfreut sich wachsender Beliebtheit. Immer mehr Verbraucher entscheiden sich für Alu-Fenster, weil das Material widerstandsfähig und wandelbar ist. Aluminium lässt viele Gestaltungsmöglichkeiten zu und passt so zu allen denkbaren Baustilen.  

Holz ist ein warmes und ursprüngliches Material und nicht zuletzt deswegen zeitlos und eigentlich immer sehr beliebt. Holz benötigt regelmäßige Pflege, kann aber auch mit Aluminium kombiniert werden. Ein Holz-Alu-Fenster vereint die Vorteile des pflegeleichten Metalls mit der angenehmen Wirkung des natürlichen Rohstoffs Holz.  

„Holz ist ein warmes und ursprüngliches Material und nicht zuletzt deswegen zeitlos und eigentlich immer sehr beliebt.“

PVC ist wegen seiner attraktiven Preise weiterhin sehr gefragt. Es kann an individuelle Gestaltungswünsche angepasst werden und ist ausgesprochen pflegeleicht (einfach mit einem Schwamm reinigen).


Unsere Mietangebote finden Sie unter :


Wie wähle ich Fenster und Türen richtig aus?

Nicht nur das Hauptmaterial spielt bei der Wahl für Fenster oder Türen eine wesentliche Rolle. Sie müssen zunächst die thermischen Eigenschaften bestimmen, die Sie benötigen. Die besten Fenster sind haben einen sehr niedrigen Wärmeverlust, was für geringe Heizkosten sorgt. Gleichzeitig werden Sie so den hohen Anforderungen an Neubauten in Sachen Energieeffizienz gerecht.  

Bei einer Renovierung sollten Sie die Fenster passend zum jeweiligen Raum wählen. Dreifachverglasung bietet sich für ein Fenster nach Norden an. Es gibt auch Fenster mit Sonnenschutzglas, die insbesondere auf der Südseite helfen, eine Überhitzung der Räume zu vermeiden. Auch Lösungen mit optimierter Schallisolierung sind gerade dann sinnvoll, wenn sich eine vielbefahrene Straße in der Nähe befindet.

Bei Bau eines Passivhauses darf ausschließlich Dreifachverglasung zum Einsatz kommen.

Verriegelung und Griffe: so wählen Sie die richtigen Beschläge

Sowohl für die Sicherheit als auch den Komfort sollten Sie sich über die möglichen Alternativen zum Öffnen und Schließen Ihrer Fenster und Türen frühzeitig Gedanken machen.

Türverriegelung  

Mit einem Riegel für die Eingangstür können Sie die Tür nur einen Spaltbreit öffnen, um zu sehen, wer vor der Tür steht. Von außen kann sie dann nicht aufgestoßen werden. Dieses Extra bietet Ihnen zusätzliche Sicherheit. Eine sinnvolle Lösung, wenn Ihre Kinder manchmal allein zuhause bleiben oder Sie sich aus anderen Gründen gefährdet fühlen.

Türdrücker

Ob Rosettengarnitur, Lang- oder Kurzschild ist natürlich eine Frage des Geschmacks. Aber auch andere Aspekte sind wesentlich bei der Wahl für die richtige Türdrückergarnitur: muss man die Tür verschließen können? Benötigt man eine Besetzt-Anzeige? Handelt es sich um einen Innenraum, der nicht abschließbar sein soll?  

Türschlösser

Idealerweise sollten Sie sich für ein Drei- oder Fünfpunktschloss entscheiden, das Sie besser vor Einbruch schützt. Es gibt unterschiedliche Schutzvorrichtungen (gegen unterschiedliche Einbruchtechniken), die ebenfalls hilfreich sein können. Schlösser müssen aber grundsätzlich ein maximales Sicherheitsniveau erfüllen.

„Sie sollten sich für ein Drei- oder Fünfpunktschloss entscheiden, das Sie besser vor Einbruch schützt.“

Vergessen Sie bei den Beschlägen nicht die unterschiedlichen Öffnungsarten von Fenstern und Terrassentüren. Besonders exponierte Fenster oder Türen versieht man am besten mit einem zusätzlichen Sicherheitsmechanismus. Im Alltag hingegen sind drehkippbare Fenster und Türen praktisch, weil man so bequem lüften kann, ohne unerwünschten Eindringlingen gleich Tür und Tor zu öffnen.


Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.